Route

Leute, am Samstag ist Wandertag!
Hier die offizielle Fuckparade 2010 Route:

Routenflyer

Laut Google Maps 9,6km, laut Polizei 11,4km .. irgendwas dazwischen wird es wohl sein.

Viel Spaß und zieht gutes Schuhwerk an! :)


15 Antworten auf „Route“


  1. 1 hm 18. August 2010 um 20:26 Uhr

    WARUM WERBUNG HIER?
    WIEDERSPRUCH!!!

  2. 2 wasn 18. August 2010 um 22:44 Uhr

    na hallo … nur weil det de fuckparade is heißt et noch lange nich schutz vor komerzialisierung ……

  3. 3 Laecherlich 21. August 2010 um 12:50 Uhr

    at hm: WIDERSPRUCH heißt dat! von zuwider, wie widerhaken.

    aber prinzipiell hat er vollkommen recht, man kann sich nicht mit einer homepage, wagenanmeldung, werbung auf der homepage und dem erwähnen von clubs (mit denen es absprachen gibt) als „Kommerzfrei“ bezeichnen. Allein das wort kommerziell ist so dehnbar und die übergänge sind doch fließend. sobald man eine größere gruppe damit anspricht, nicht kommerziell zu sein, wird man doch wieder kommerziell! alles eine farce, aber gute geschäfte trotzdem !

  4. 4 demonstrant 21. August 2010 um 14:27 Uhr

    hauptsache, die nazis von der megaspree halten ihr braunes maul!

    ansonsten: bis gleich

  5. 5 barni 22. August 2010 um 1:19 Uhr
  6. 6 arthur 22. August 2010 um 2:29 Uhr

    Super tag gewesen aber schade das es doch soviele Faschos bei der Parade gab die unbehelligt laufen konnten.

    MAG

  7. 7 Ich 23. August 2010 um 0:44 Uhr

    Woran erkennt m an Faschos und Gabba Nazis?

  8. 8 klav 23. August 2010 um 9:16 Uhr

    Es war schön. Vor allem die Stimmung am Ende in der Revaler Straße.

    Außerdem finde ich, dass es weniger verdächtige Gestalten gab als letztes Jahr.

    @demonstrant: „nazis von der megaspree“? Magst Du das erklären?

  9. 9 V 23. August 2010 um 10:14 Uhr

    [Ironie on] Na an den Glatzen natürlich. [Ironie off]

  10. 10 tek 23. August 2010 um 12:05 Uhr

    nerja, spielraumflyer zum bleistift wurden von kunden in thor steinar-schick verteilt

  11. 11 Patrick 23. August 2010 um 16:27 Uhr

    Hey Wollte Fragen ob wir eine seite haben wo wir die ganzen bilder uploaden können denn ich würde gerne sehen auf wievielen bildern ich bin ^^

  12. 12 Mo 24. August 2010 um 0:06 Uhr

    was hör ich da gerade ? Glatze = Nazi? ich habe selber KEINE Glatze (wg. Job) – das mal vorweg – hätte aber am liebsten eine da ich auch gerne nach außen hin als Gabber auftreten würde.
    aber leute – wenn ihr keine ahnung habt – dann lasst es sein!!! Na klar war das Feld bunt gemischt!! aber das wird auch immer so sein – das ist nicht nur in Berlin so – war mit nem kumpel bei euch und sind aus nürnberg angereist – das ist hier in bayern oder in Holland nicht anders!!! übrigens kann ich nur sagen: ich hab noch NIE so viele leute mit, sagen wir mal „überlangen haaren“ mit Speedcore oder Gabba Shirts rumlaufen sehen wie bei euch! Dass hat mich eher gewundert als Gabberglatzen!!! Und noch was – Glatze hin oder her – ich lauf selber (bis auf das eben) rum – wenn ich das bei uns machen würde denken alle ich bin irgend n Anführer von was weiß ich – weil die leute einfach KEINE AHNUNG von der mugge/lebenseinstellung haben!!!! Hier bei uns halten einfach alle zusammen weils einfach nimmer viele gibt die das hören!! so sollte es doch sein!

    ps die Parade + Afterparty war seehr gut;) komme bestimmt wieder!

  13. 13 Ich 25. August 2010 um 3:39 Uhr

    @Mo: Das „V“ mit dem [Ironie on/off] Tag ausdrücken wollte, daß er es nicht wirklich ernst meint hast Du nicht verstanden?
    Unter http://de.indymedia.org/2010/08/288177.shtml gibt es einige Kommentare unter anderem von Trauma XP zu der Thematik. Außerdem sieht man dort einige Beispiele :-(

    Aber davon habe ich persönlich nichts bemerkt und fand es sehr geil! Bis auf eine fehlende Versorgung mit Getränken am Ende der Strecke. Das und der langsamste Praktikant von Kaisers haben mir die letzte Stunde ab 21 Uhr versaut.

  14. 14 Mikado 27. Juli 2011 um 0:15 Uhr

    wieso gibts da nen link, aber keine aktuelle route dahinter?

  1. 1 Fuckparade 2010 route « BreakCoreWorld Pingback am 18. August 2010 um 19:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.